Purpose-geführtes Unternehmen

Als Purpose-geführte Firma bzw. Purpose-geführtes Unternehmen(℗) (engl. Purpose-driven Company) bezeichnet man eine Firma, die in einer Art und Weise aufgebaut und geführt wird, dass Zweck und Mission zu einem Großteil kongruent mit dem individuellen Zweck und sog. Life-Purpose (Lebenssinn) der führenden Person ist.

 

Standartmäßig sind diese Firmen vom Gründer des Unternehmens geführt, sodass dieser auch die Rolle des Geschäftsführers übernimmt. Eine Purpose-geführte Firma erkennt man an dem Symbol „℗“, also ein P in einem Kreis als Namenszusatz. Das Symbol „℗“ wurde ursprünglich für die kennzeichnungn phonografische rechtlich geschützen Audiomaterials verwendet und findet auch in diesem Bereich heutzutage noch Anwendung, was in der Praxis vor allem aufgrund der Neuheit des „℗“ in diesem Zusammenhang zu Verwirrung führen kann.

 

Die bezeichnung “Purpose-geführte Firma” taucht erstmals im April 2019 im Zusammenhang mit dem Berliner Startup-Inkubator- und Accelerator “Bot’s Journey” (Bot’s Journey GmbH) auf, der mit seinem Ansatz der Purpose-geführten Unternehmensentwicklung eine völlig neue Methodik in der agilen Unternehmensführung entwickelte. Bot’s Journey℗ ist selbst ein Purpose-geführtes Unternehmen und praktiziert Purpose-geführten Unternehmensaufbau bereits einige Jahre vor einführung des Begriffs.

 

Purpose-geführte Unternehmen kennzeichnen sich besonders durch den Zusammenhalt der Mitarbeiter, einen besonders klaren Fokus auf Ihre Vision und Mission, eine sehr unkonventionelle Führung der Geschäftsleitung sowie ein starkes Vertreten der eigenen Werte und die Betonung auf die zielgerichtete und langfristige Entwicklung der Persönlichkeit aller Mitarbeiter und sonstigen Interessenvertreter.

 

Vorzeigebeispiele Purpose-geführter Unternehmen sind Mindvalley und die Tobias Beck University.



Entstehen und Prägung:

 

Bot’s Journey ist keinesfalls als Gründer dieser Unternehmensführung zu bezeichnen. Bereits seit vielen Jahren gibt es viele erfolgreiche Unternehmen, die nach sehr ähnlichen Methoden geführt und aufgebaut werden. John Strelecky  beschreibt in seiner Bücherreihe Big-5-for-live bereits vermehrt nicht-fiktive Fallbeispiele von Unternehmen, die exakt diese Purpose-geführte Kultur anstreben und erfolgreich praktizieren. Auch im US-Amerikanischen Wirtschafsumfeld wird bereits seit einigen Jahren von “Purpose-Driven Companies” gesprochen (siehe Artikel: forbes, bbc) und dass diese mit ihrem paradoxen Ansatz sich besonders auf ihre(n) Lebenszweck / Mission zu konzentrieren statt auf Profit, letztendlich eine höhere Wahrscheinlichkeit haben, absolut mehr Profit abzuwerfen.

Bot’s Journey prägte maßgeblich die einheitliche verwendung des Begriffs “Purpose-geführtes Unternehmen” in Zusammenhang mit dem Symbol „℗“ und der Motivation eines Unternehmens, das „℗“ als Aushängeschild gegenüber der öffentlichkeit zu präsentieren.




“Life Purpose” des Gründers als Ausgangslage:

 

Youtuber und Person den Öffentlichen Lebens Leo Gura (Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/user/ActualizedOrg   Blog: http://actualized.org/ ) hat mit seinem Life-Purpose-Kurs https://actualized.org/life-purpose-course eine einheitliche Methode entwickelt, die den sonst sehr missverständlichen Begriff “Life-Purpose” sehr klar auslegt und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung bietet, die Nutzer für sich selbst anwenden können um die “Berufung” für sich zu finden, die sie als ihren Sinn/Zweck des Lebens erklären können.

 

Dieser Informations-Kurs gilt als Grundlage vieler im Zusammenhang mit Bot’s Journey entstandener Purpose-geführter Unternehmen. Bot’s Journey macht es sich als Praxis CEOs und Geschäftsführer den Life-Purpose-Kurs absolvieren zu lassen und anschließend das vollständige Unternehmenskonstrukt, Organigramm, Marke des Unternehmens etc. ausgehend von den Ergebnissen des Kurses exakt auf den gefunden “Lebenssinn” des Geschäftsführers zu entwickeln.



Link: Website: Bot’s Journey GmbH